Was gibt's zu sehen?

30.12.2021

Studierende aller Studiengänge der Fachgruppe Fotografie – ehemalige wie aktuell eingeschriebene – zeigen regelmäßig ihre Werke in Ausstellungen. Im Moment sind Arbeiten zu sehen von:

Jana Dillo, Studentin im B.A. Fotografie, ist beteiligt an der Gruppenausstellung Analog total. Fotografie heute, die die Bandbreite der zeitgenössi­schen Entwicklung in der analogen Fotografie anhand von Unikaten, Serien und fotografischen Installationen thematisiert, zu sehen vom 25. November 2021 bis zum 3. April 2022 im Grassi Museum in Leipzig.

Axel Braun, Alumnus unseres früheren Diplom-Studiengangs Fotografie, stellt vom 19. November bis zum 19. Dezember 2021 im Kunsthaus Essen in der Gruppenausstellung »HOME! 
Beobachtungen« neue Arbeiten aus. Kuratiert wird die Ausstellung von Denis Bury und zeigt außerdem Werke von Hans-Dirk Hotzel, Tania Reinicke, Albert Renger-Patzsch und Denise Winter.

Niklas Taleb, Alumnus des B.A. Fotografie, zeigt vom 12. November bis zum 12. Dezember 2021 im Kunstverein Bonn seine Ausstellung Live in Paris. Für seine Arbeit erhielt Niklas Taleb das Peter Mertes Stipendium, das jährlich zwei junge Künstler*innen in Nordrhein-Westfalen für die Dauer eines Jahres mit einem Arbeitsstipendium gefördert. Begleitend zur Ausstellung im Bonner Kunstverein erscheint eine Publikation, die von Johannes Hucht gestaltet wurde.

Jana Mila Lippitz und Sophie Meuresch, Alumna des B.A. Fotografie, zeigen im Rahmen der Gruppenausstellung In difficult times im Kunstquartier Bethanien in Berlin ihre Arbeiten »sonnen«, »Text über Liebe (Versuch einer Definition von L)«, »Mond (eins und zwei)« und »Mohn (eins bis sechs)«. 

Javier Klaus Gastelum, Alumnus des M.A. Photography Studies and Practice und derzeit Lehrbeauftagter an der Folkwang Universität der Künste, hat für die Ausstellung How to Access Art in der Städtischen Galerie Villingen-Schwenningen neue Arbeiten entwickelt, die Ein-, Aus- und Zugänge zur Sammlung thematisieren, zu sehen vom 1. Oktober bis zum 5. Dezember 2021.

Max Beck, Alumnus des B.A. Fotografie und derzeit Student im M.A. Photography Studies and Research, stellt vom 19. bis 21. November 2021 im Essener Kunstraum CITY OF GOLD unter dem Titel »neue ratlosigkeit« neue Bilder aus, die er als alltägliche Beobachtungen mit dem Handy aufgenommen hat.