Galerie 52

Nathalie Wilke: Celepression, Oktober bis November 2019

Nathalie Wilke: Celepression, Oktober bis November 2019

Janos Buck und Lukas Liese: Querschnitt/Aufschnitt, Juni 2018

Janos Buck und Lukas Liese: Querschnitt/Aufschnitt, Juni 2018

Lisa Franke und Jonas Kamm: Flesh / Gegenüber, Juni 2019

Lisa Franke und Jonas Kamm: Flesh / Gegenüber, Juni 2019

Max Beck: Ansichten einer Wohnung, Oktober bis November 2018

Max Beck: Ansichten einer Wohnung, Oktober bis November 2018

HBK Saar / Atelier Lanz: ZUSAMMENHÄNGEN, Dezember 2018

HBK Saar / Atelier Lanz: ZUSAMMENHÄNGEN, Dezember 2018

Michael Paul Romstöck: Zur Linde / Bookrelease For You I Talk, Januar 2020

Michael Paul Romstöck: Zur Linde / Bookrelease For You I Talk, Januar 2020

Sophie Thun: Extended ­Double ­Release, Juni 2019

Sophie Thun: Extended ­Double ­Release, Juni 2019

Wiebke Meischner: Schmirgeltiere, Dezember 2018

Wiebke Meischner: Schmirgeltiere, Dezember 2018

Wolfram Hahn: Allende Center, November 2019

Wolfram Hahn: Allende Center, November 2019

Claudius Dorner: Konstruktionen, Mai 2019

Claudius Dorner: Konstruktionen, Mai 2019

Simon Grunert: Senne I, Juli 2019

Simon Grunert: Senne I, Juli 2019

Seit dem Jahr 2011 verfügt die Fachgruppe Fotografie über einen eigenen Ausstellungsraum: die Galerie 52. Ursprünglich in den ehemaligen Räumen des Essener Grünflächenamtes in der Viehofer Straße 52 angesiedelt, zog sie nach über sechs Jahren und 60 Ausstellungen im Oktober 2017 zusammen mit dem gesamten Fachbereich ins Quartier Nord auf die Zeche Zollverein.

Galerieräume sind für die Auseinandersetzung mit dem Medium Fotografie wesentlich: Bildnerische Ansätze müssen nicht nur entwickelt und verfolgt werden, an einem bestimmten Punkt verlangen sie nach ihrer endgültigen Formulierung. Dabei spielen eine genaue Ausarbeitung und die Suche nach der richtigen Präsentationsform die entscheidende Rolle. Als eigenes Forum für Ausstellungspraxis soll die Galerie 52 den Studierenden ermöglichen, solche Zeigepraktiken zu erproben und zu überprüfen.

Die Galerie 52 hat den Anspruch, Fotografie im Kontext aktueller gestalterischer und künstlerischer Fragestellungen zu präsentieren – nicht zuletzt auch gegenüber der interessierten Öffentlichkeit. Für jedes Semester wird ein Programm entwickelt, das aus fünf bis sechs Ausstellungen besteht. Eröffnet werden sie traditionell an einem Donnerstagabend mit einem Künstler*innengespräch in den Räumen der Galerie.

Neben den Studierenden der Folkwang Universität steht die Galerie 52 auch Studierenden und Absolvent*innen anderer Kunsthochschulen offen. Auf diese Weise ist sie im Lauf der Jahre zu einem Ort des künstlerischen Austauschs auf internationaler Ebene geworden. Bislang ausgestellt haben Studierende aus Berlin, Braunschweig, Brüssel, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Leipzig, Mainz, München, Münster, Offenbach, Saarbrücken, Seoul, Stuttgart und Wien.

Über die ersten sieben Jahre der Galerie in der Viehofer Straße gibt inzwischen der reich illustrierte Katalog »The Viehofer Years« Auskunft.

Homepage Galerie 52